header-pos

Die Feuerwehren Breungeshain und Schotten wurden gegen 21:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

In der Waldsiedlung Breungeshain (Wochenendgebiet) war ein Baum auf einen Flüssiggastank gefallen. Das Manometer des Gastanks wurde abgerissen und Gas strömte aus.

Nachdem der Branschutz sichergestellt war und der Bereich um den Tank mit einem Explosions-Warngerät überwacht wurde, konnte der Baum mit Handsägen entfernt werden. Wegen der Explosionsgefaht kam der Einsatz von Motorkettensägen nicht in Frage.

Nachdem die Armaturen des Gastanks freigelegt waren, konnte das Leck mit einem Holzkeil abgedichtet werden. Zeitgleich wurde der Gaslieferant verständigt, um ein zeitnahes absaugen des restlichen Tankinhaltes sicherzustellen.

Gegen 23:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Schotten beendet. Die Feuerwehr Breungeshain sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Gaslieferanten.

 
Update:
Der gegen 0:30 Uhr eintreffende LKW des Gaslieferanten ersetzte die beschädigten Armaturen direkt vor Ort und das zuvor abgepumpte Gas konnte wieder eingefüllt werden. Einsatzende war gegen 3.00 Uhr morgens.
 

Eingesetzte Fahrzeuge:

Feuerwehr Breungeshain: TSF, GW

Feuerwehr Schotten

 

  • th-gastank_1

 

Die nächsten Termine

29.07.18       10:00
Gesamtübung
04.08.18       00:00
Sommerfest
04.08.18       00:00
Stadtfeuerwehrtag der Feuerwehren der Stadt Schotten